Liebe ist kein Zufall, sondern eine Fähigkeit.

Einem anderen Menschen liebend zu begegnen heißt auch, mir selbst zu begegnen. Beziehungen beinhalten ein riesiges Potential, etwas über mich selbst zu lernen und zu wachsen. Das ZEGG ist ein Lebens- und Lernort für das Entdecken und Vertiefen der eigenen Wahrheit in der Liebe.

Die Gemeinschaft besteht aus einem vielfältigen und kreativen Netzwerk von Beziehungen: Freundschaft, Nachbarschaft, Kollegialität, Liebschaften, offene und monogame Liebesbeziehungen. Es gibt experimentelle Beziehungsgeflechte, Singles und Familien. Zur Zeit sind die allermeisten Menschen heterosexuell Liebende, einige wenige lieben queer oder bisexuell.

Die ZEGG-Gemeinschaft verbindet ein kreatives Netz von unterschiedlichen Liebesbeziehungen. Experimente in der Liebe - was das heißt und wie es uns dabei geht.

 

Liebe als soziales Kunstwerk

In Beziehung sein und bleiben ist nicht immer einfach. Wir sind in der Gemeinschaft füreinander da, wenn es schwierig wird oder Verbindungen sich wandeln wollen. Offene Kommunikation ist dafür unerlässlich.

Liebe, aber auch Erotik und Sinnlichkeit brauchen Aufmerksamkeit, entspannte Räume und immer wieder Neugier. Sie wollen gepflegt werden, damit sie nicht im Alltagsallerlei untergehen.

Wir wissen, dass Begehren und Gender nicht in Stein gemeißelt sind und freuen uns über Offenheit für Wandlungen in uns und anderen.

Was auch immer uns in unseren Beziehung begegnet - unsere Absicht ist es, sie zur Kraftquelle werden zu lassen und Lebendigkeit und Liebe zu vermehren.

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (z.B. Statistik & Sprachwahl). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.